Kindergarten

Die kleine Raupe „Hoffentlich bald satt“ hat das Corona-Virus wirklich satt, denn sie vermisst ihre Freunde, mit denen sie draußen an der frischen Luft spielen kann.
Also helft unserer Raupe und bastelt ihr ganz viele Raupen-Freunde.

Liebste Maulwürfe, liebste Igel!

Wir finden den Schnee immer noch toll, aber bei Regenwetter draußen im Schnee zu spielen war uns heute doch zu knatschig.

Deshalb haben wir kurzerhand den Schnee in die Maulwurfgruppe geholt – und ihn mit Wasserfarben angemalt!

In jedem Jahr wird am 11. November der Martinstag in den Kindergärten gefeiert. Im Vorfeld wird eine Laterne gebastelt, Lieder gesungen, im Morgenkreis über Sankt Martin gesprochen und im Stuhlkreis Bilderbücher und Geschichten gelesen. Mit großer Freude sind die Kinder dann am Abend mit ihren Eltern, Geschwistern und Verwandten pünktlich zum Gottesdienst bereit.

Gottesdienst, Umzug mit Blaulicht, Fackelgeruch, Posaunenchor und Kindergartenfest mit Weckmännern – so schmeckt, riecht und klingt der Martinstag für Kinder des Ev. Kindergartens Wallroth eigentlich. In diesem Jahr lud Pfarrer Eisenbach für die Kirchengemeinde am Landrücken die Kinder aus Wallroth, Breitenbach und Kressenbach ein, zusammen mit ihren Familien und den selbst gebastelten Laternen in die örtlichen Kirchen zu laufen.

Auch in diesem Herbst war es wieder so weit. Familie Berthold hatte die Kinder vom Kindergarten Wunderland in Hintersteinau zur Kartoffelernte eingeladen. Voller Vorfreude und mit gepackten Taschen warteten die Kinder bereits am frühen Morgen auf das Taxi, welches aus Traktor mit Planwagen bestand.

Liebe Kindergartenkinder,

wir wünschen Euch ein schönes Pfingstfest! Und weil Montag ist, kommt natürlich auch ein Gruß aus dem Kindergarten und der Kirchengemeinde zu Euch. Spielt doch mit!